Unsichere Zeiten

von MaryamSamara

Diese Sorge auf einen Knopf zu klicken und dann jemandem etwas zu schicken, was für jemand anderen gedacht war, was der andere nicht wissen sollte. Diese Sorge auf einen Knopf zu klicken und damit Inhalte öffentlich zu machen, die privat sind, Fotos zum Beispiel oder intime Gedanken. Oder am Telefon nicht genau zu wissen, wer noch mithört, wenn man gerade der Freundin von Wünschen und Sorgen erzählt und auf ein Mal [mit der Bewusstwerdung dieses Gedanken] hört sich seine eigene Stimme hässlich an und die Worte kleinlich und dumm.

Man vertraut seinem Computer alles an, ohne eine Ahnung zu haben wie das Ding eigentlich funktioniert. Wir leben in unsicheren Zeiten. Früher war es nur ein Brief von dem man fürchten konnte, er könne abgefangen werden.