ein baum nur

von MaryamSamara

ich versuche mich an dem baum der erkenntnis

zwischen gut und böse

und ewigem leben

wie konnten eva und adam ein verbot bekommen,

wenn sie doch noch nicht gegessen haben, was für ein merkwürdiger sinn für humor.

und eva traf es sicher schlimmer als adam, der schob die schuld auf seine frau und die schob die schuld auf die schlange, die dafür ihre beine verlor,

auf dem bauch musste sie kriechen.

und auch eva musste kriechen

vor ihrem mann, der beschlossen hatte ewig auf sie böse zu sein. wegen ihr musste er schuften und schon das erste kind, das sie wie es sich gehörte unter schmerzen gebar, wurde eine enttäuschung, er erschlug seinen bruder, nur weil man diesen mehr liebte, so nahe wohnt also das böse, dachte adam und dann wieder voll zorn an eva…..

ich versuche einen baum zu zeichnen,

früher einmal liebte ich es, mich an bäumen zu versuchen, es war mir als würde ich eine andere werden, wenn ich es schaffte den schwung ihrer zweige zu folgen, diese kraft, die in den himmel verweist und immer wurden meine zweige zu schief, was dennoch in ordnung war, denn ich fand es beruhigend, dass es da draußen etwas perfekteres gab, als das, was meine kleinen hände zu bieten hatten.

ich liebte es, bäume zu malen, bis zu dem tage als meine lieblingslehrerin frau nr. sich über den baum von d.b. aufregte. der so faul sei, sagte sie, einen stamm und dann eine grüne wolke als krone. kinder in der vorschule können das besser, sagte sie und ich wollte vor scham über ihre worte im boden versinken und aus mitleid für d.b.

ich glaube, ich schrieb ihr später einen brief, ich schrieb ihr des öfteren kleine briefchen, um dinge zu klären oder mich für eine frechheit zu entschuldigen; sie mochte diese briefe und erwähnte sie in der abschiedsrunde, was mich irgendwie freute, aber auch als verrat empfand. ich schrieb ihr, ob sie daran gedacht habe, dass d.b. vielleicht keine anderen bäume malen könne, dass er vielleicht sein bestes gegeben habe und dass ich seinen baum übrigens sogar ganz gut fände. ich schrieb ihr oder sagte es in dem moment, nachdem sie ihn entbößte mit zitternder stimme….ich weiß es nicht mehr, aber all das kam hoch, als ich heute morgen versuchte, einen einfachen baum zu malen, den baum der erkenntnis

von böse und gut.