das s wort

von MaryamSamara

ich möchte nicht mehr schreiben und nichts mehr lesen, außer wenn es eine übersetzung von der nähe ist, nach der ich mich sehne. und ich möchte mich nicht mehr sehnen, andere von weitem berühren und mich berühren lassen, außer, wenn sie nahe sind, greifbar für meine hände und mein herz. 

letztens versprach ich mich und sagte, verbindlichkeit statt verbundenheit, das sei es, was ich mir wünsche und der andere sagte: aha. und ich sagte: ja, aber es bin ja ich, die schlecht darin ist. es liegt ja nicht an den anderen. und er sagte: deshalb kann man sich dennoch sehnen.