Schwarz-weiß

von MaryamSamara

Schwarz-weiß mag auf Fotos schön aussehen, in den Köpfen der Menschen ist es jedoch eine ernst zunehmende Krankheit. „Wir sind die Guten, die anderen die Bösen“ ist das Gute-Nacht-Lied mit dem man Erwachsene in den Schlaf singt um einen Augenblick Ruhe in ihre ängstlichen Herzen zu bringen.


Und egal wie kritisch du bist, wie sehr du dich bemühst gerecht zu sein, wird am Ende herauskommen, dass du der Gute bist und die anderen, die Bösen, die die nicht verstehen wollen, die die nicht sehen können. Recht zu haben ist ein urmenschliches Bedürfnis, das daraus entsteht, dass wir glauben unser Selbst würde angegriffen, wenn wir Unrecht hätten oder Angst haben, wir wären nicht mehr liebenswert. 


Vielleicht ist es uns deshalb so wichtig, Recht zu haben, fühlen uns immer lieber als derjenige, der missverstanden wurde, dem Unrecht getan wurde, sind Opfer statt Täter, haben nicht den Mut zu sehen, wem wir weh getan, verurteilt, nicht zugehört haben. 

 

2010/09/15/